Sophienkirchhöfe

Dichterin, Heldenmädchen, Selbstmörderin

Der Besuch bietet einen Rückblick auf drei Jahrhunderte Berliner Friedhofsgeschichte und Begräbniskultur. Und hier schmücken nicht nur weibliche Trauerskulpturen die Gräber. Eine Frau stellte den Boden zur Verfügung, eine andere gab ihren Namen, und unter den Begrabenen gibt es ungewöhnliche Frauengeschichte zu entdecken.

Vorgestellt werden Frauengräber auf den Sophienkirchhöfen I und II. Erzählt wird die Geschichte der Verlagerung der Friedhöfe vor die Tore. Gezeigt wird auch der ehemaliger Armenfriedhof am heutigen Koppenplatz.

Claudia v. Gélieu, Tel. 626 16 51, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Termine für Gruppen auf Anfrage

Zusätzliche Informationen